DE  EN

Artikel


Tue Nov 03 09:21:00 CET 2015: Süddeutsche Zeitung

Riskanter Rückzug: Die meisten Banken handeln kaum noch mit Anleihen - auch die Deutsche Bank zieht sich nun weiter zurück. Das könnte zur Gefahr für den Finanzmarkt werden.

So lässt sich ziemlich plastisch beobachten, wie strengere Regeln, mit denen Banken sicherer werden sollen, auch negative Folgen haben können und Risiken an anderer Stelle erzeugen. Uwe Rathausky, der mit dem Value Event Fonds seiner Fondsgesellschaft Gané inzwischen mehr als eine Milliarde Euro in Aktien und Anleihen investiert, fühlte sich von Jamie Dimon bestätigt: "Wir haben teils schon Schwierigkeiten, Anleihen zu kaufen. Wenn wir Positionen veräußern wollen, ist es noch schwieriger: Mitunter finden wir keinen Abnehmer", sagt er. Sobald am Markt Panik entstehe, sei keiner mehr da, der große Anleihepakete aufkauft und die Schwankungen abfedert. Er hat bereits reagiert, die Anleihequote in seinem Fonds verringert und achtet sehr genau auf die Liquidität von Papieren, die er kauft. Privatanleger investieren eher selten direkt in Anleihen - für sie steckt das Risiko vor allem in den während der vergangenen Jahre beliebten Rentenfonds, die in eine Vielzahl von Anleihen gleichzeitig investieren, so der Investor Rathausky. «Link»



Hinweis: Die Angaben dienen lediglich der Information. Die Inhalte stellen weder eine individuelle Anlageempfehlung noch eine Einladung zur Zeichnung oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Alleinige Grundlage für den Kauf von Wertpapieren sind die Verkaufsunterlagen - der aktuelle Verkaufsprospekt, der aktuelle Jahresbericht und der aktuelle Halbjahresbericht. Historische Daten sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Eine Entscheidung über einen Kauf sollten Sie erst nach Vorlage der vollständigen Unterlagen und Risikohinweise sowie nach vorheriger Rechts-, Steuer- und Anlageberatung treffen. Alle Angaben und Einschätzungen sind indikativ und können sich jederzeit ändern. Alle Angaben ohne Gewähr. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist. So dürfen die Anteile dieses Fonds weder innerhalb der USA noch an oder für Rechnung von US-Staatsbürgern oder in den USA ansässigen US-Personen zum Kauf angeboten oder an diese verkauft werden. Die Dokumente und die Informationen dürfen nicht in den USA verbreitet werden. Die Verbreitung und Veröffentlichung der Dokumente und der Informationen sowie das Angebot oder ein Verkauf der Anteile können auch in anderen Rechtsordnungen Beschränkungen unterworfen sein. Die GANÉ Aktiengesellschaft lehnt jegliche Haftung für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art aus dem Zugriff auf ihre Webseite oder ihre Links ab. Diese Hinweise unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.