DE  EN

Article


Sat Mar 12 22:50:00 CET 2016: Wirtschaftswoche

In Krisen schlagen die Aschaffenburger zu: Uwe Rathausky und Henrik Muhle von der Investmentgesellschaft Gané haben die Kursverluste zu Jahresbeginn genutzt, um ihre Aktienquote auf 72 Prozent zu erhöhen. Bei Anleihen binden sie sich nur noch für wenige Jahre. Auch 2009 und 2011 hatten sie antizyklisch investiert und in den Folgejahren von Kursgewinnen profitiert. Die Wirtschaftsschwäche Chinas macht sie nicht bange. Muhle besuchte dort jüngst Verwandte und hat sich in Dali im Südwesten und in Chengdu in Zentralchina umgesehen. Um den langfristigen Erfolg des Landes macht er sich keine Sorgen, obwohl er viele überteuerte Immobilien gesehen hat. Er ist überzeugt, dass der Dienstleistungssektor in China einen Rückgang im Produktionsbereich auffangen wird und viele Arbeitskräfte dort Beschäftigung finden. Ökologisch aber werde das Land in eine andere Richtung steuern, so Muhle. Darunter könnten deutsche Autobauer und die Stahlindustrie leiden. Nicht nur in China, sondern weltweit sieht das Duo den Konsum im Auftrieb. Hier setzen ihre jüngsten Käufe an: Sie haben bei Starbucks und dem Imbissbetreiber Chipotle Mexican Grill zugegriffen. Im Fall von Chipotle war es ein Lebensmittelskandal, der eine Kaufgelegenheit schuf. Die Aktie war auf Talfahrt, nachdem 50 Restaurants vorübergehend geschlossen wurden, weil sich Gäste mit E.-coli-Bakterien infiziert hatten. "Die Chefs haben transparent informiert und umfassende Maßnahmen eingeleitet. Da amerikanische Konsumenten rasch vergessen, wird das weitere Wachstum nicht gefährdet", so Muhle. Auch in die Luxuswarenhersteller Hermès, LVMH und Burberry setzt man große Hoffnungen. Bei der britischen Modemarke erwartet Muhle ein starkes Wachstum im Onlinehandel. Als nicht beunruhigend wird der Ausstieg von US-Starinvestor Warren Buffett bei der Münchener Rück eingestuft: "Sie notiert am Buchwert und bietet neben 4,5 Prozent Dividendenrendite noch Kurschancen", so Muhle. «Link»



Note: The data is for informational purposes only. The published information does not constitute any counseling or advice or a recommendation to subscribe or an offer to buy or sell any securities or other financial products. The content provided serves solely for general information purposes. The sales prospectus, the current financial report and the current half-year report are the sole binding basis for the purchase of fund units. Historical data is no guarantee of future results. You should make a decision about a purchase not before the submission of all documents and information on risks and the prior law, tax and investment advice. All data are subject to change. All information without engagement. The units of this fund that are issued may only be sold or offered for sale in jurisdictions in which such offer or sale is permitted. Therefore the units of this fund may not be offered for sale or sold in the USA, or offered for sale or sold to or for the account of US citizens or US persons resident in the USA. The documents and the information may not be distributed in the USA. The distribution and publication of the documents and the information and the offer or sale of units may also be subject to restrictions in other jurisdictions. GANÉ Aktiengesellschaft accepts no liability for loss or damages of any kind from access to its website or its links. The notices are governed by the law of the Federal Republic of Germany.